Schönheiten :)

Donnerstag, 20. September 2012

Wild Craft- Pinsel, Co-Bloggerin

Hallo,
heute habe ich einen besonderen Post für euch, weil meine Freundin Jessica am Ende auch ihre Meinung zu dem Duo-Pinsel der aktuellen "Wild Craft"-Le von essence nennen wird. Sie interessiert sich auch für Kosmetik, besonders für Nagellack, und wird daher ab und an als Co-Bloggerin etwas posten.
Der Pinsel kommt in einer sehr schönen Verpackung mit einer Pusteblume darauf daher *-*


Die eine Seite ist schmal und länglich und eignet sich daher gut, um am unteren Wimpernkranz Lidschatten aufzutragen. Für die Lidfalte ist er allerdings zu hart, was Jessica unten nochmal sagen wird. Ich würde die Seite sogar als Concealer-Pinsel betiteln.

Die andere Seite ist flauschig und könnte dichter gebunden sein. Wenn man nur die Spitze dieser Seite nutzt, kann man gut konturieren und mit der flachen Seite kann man dies dann verblenden oder Apfelbäckchen schminken.

Was mich etwas stört ist, dass einige Haare des Pinsels etwas abstehen :/. Er ist für 3,25 euro zu haben. Jessica hat bei sich in der Nähe keinen mehr abgreifen können, bei der Drogerie, bei der ich war, war der Aufsteller noch ganz gefüllt (etwa 4-5 Pinsel) und ich habe ihr einen mitgebracht. So begehrt wie der aus der "Soul Sista"-Le scheint er nicht zu sein, ich wünsche euch auf jeden Fall Glück bei der Jagt ;)


Ich würde mir den Pinsel nicht unbedingt wieder kaufen. Ich bin der Meinung, dass es viel bessere Pinsel in dieser Preiskategorie gibt. Zum Rouge auftragen, gibt der Pinsel zu doll nach, finde ich, und dadurch, wird das auftragen schwerer, als gedacht. Ich finde, dass die Farbabgabe dadurch stärker wird und das Rouge sich schlechter verteilen und verblenden lässt, was schade ist. Allerdings ist die andere Seite des Pinsels sehr gut um in die Lidfalte den Lidschatten aufzutragen, nur komischerweise kam es mir so vor, dass dieser Teil des Pinsels relativ hart war, wodurch auf der Seite eher wenig Farbe an den Pinsel kommt. Ich hätte mir gewünscht, dass dieses Ende weicher wär, um besser verblenden zu können, und das für den Blush widerrum härter. 
Also eher ein mittelprächtiges Produkt, was nur bedingt weiter zu empfehlen ist. 

Eure Jessica (:


Wer andere (hochwetige) Pinsel derArt hat, muss sich diesen wirklich nicht zulegen. Zum weichen Konturieren finde ich ihn gar nicht schlecht und der Preis ist auch ok.
Ich hoffe, euch hat dieser andere Post gefallen.
Habt ihr vor den Pinsel zu kaufen oder besitzt ihr ihn vielleicht schon ?♥


Kommentare:

  1. Als die Preview dazu kam dachte ich mir erst - den musst du haben. Dann stand ich davor und hab ihn mir in echt angesehen. Gekauft habe ich ihn dann doch nicht weil ich auch finde das es da wirklich bessere Pinsel für den Preis gibt. Außerdem kann ich keinen 4ten Rougepinsel gebrauchen :D
    Die Idee mit dem Gastbloggen finde ich übrigens klasse :)

    Liebe grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Der Pinsel nutze ich warscheinlich, um auf Reisen Blush und ein wenig Lidschatten aufzupinseln, ansonsten ist er für mich umständlich. Die Idee mit der Gastbloggerin gefällt mir :)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo an Jessica!
    Der Pinsel klingt gut, aber ich hab meine Pinsel in einem Keramikbecher, daher müsste ein Ende immer im Becher stecken - finde ich nicht so toll.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Solche "doppelseitigen" Pinsel finde ich auch immer unpraktisch wegen der Aufbewahrung.

      Löschen

Beleidigungen gegen mich oder Dritte werden gelöscht. Das gleiche gilt für Spam. Lob, konstruktive Kritik und andere Anmerkungen nehme ich gerne an. Außerdem können Sie (könnt ihr) mich in den hier verlinkten sozialen Netzwerken kontaktieren.
Danke für Ihr (für euer) Verständnis ♥