Schönheiten :)

Montag, 21. Januar 2013

Bericht vom Kik-Besuchertag #3 : Wie kommen die Größen zustande?,Schneiderei

Hallo,
heute läute ich das Ende der Postreihe Besuchertag bei Kik ein. Nochmal zur Erinnerung: Im Oktober wurde ich nach Bönen in die Fabrik mit einer anderen Bloggerin eingeladen und uns wurde das System erklärt. Im letzten Post habe ich euch von der Lagerung und der Verfrachtung erzählt. Heute soll es um die Schneiderei gehen.
Im Keller/untersten Stockwerk der Fabrik in Bönen macht man sich Gedanken um die Größen und Schnitte.
Auf dem Bild seht ihr die Schneiderin, die hier an Kinderpuppen von Proportionen berichtet. Bei Kindern muss die Kleidung anders geschnitten sein, weil sie anders stehen und sich mehr Bewegen müssen.
Im zweiten Raum der Schneiderei steht eine Tafel, an der verschiedene Schnitte und Bilder, wie die Kleidung  am Körper sitzen sollte, hängen. Hier geht es um die Männer- & Knabenmode. Daraufhin stellte sich uns die Frage, wie die ganzen Größen und Maße zustande kommen. Wer sagt, wie lang der Ärmel eines Pullovers in Größe S sein muss? Etwa jährlich werden verschiedene Menschengruppen, die zu Kik kommen, vermessen und dann werden die Durchschnitte dieser Werte ermittelt.
Männer haben ganz andere Maße wie Frauen und bei ihnen muss auch der Kragenumfang für Hemden bemessen werden.
An diesem gerät wird auf Papier der Schnitt aufgemalt und ausgeschnitten. Man gibt die Maße ein und das Gerät schneidet zum Beispiel eine Kinderkapuze aus Papier aus. So eine habe ich noch in meiner Mappe :>.

Zum Schluss wurden Ann-Kathrin und ich auch vermessen. Die Zahlen wurden in einer Tabelle verglichen und dann hatten wir unsere offizielle Kleidergröße (für Kik). So kann uns auch Mode in Überraschungspaketen zugeschickt werden.
Nachdem wir dann unsere Größen wussten, sind wir in eine neue Filiale in Dortmund gefahren. Wie diese aussah und was wir gekauft haben, zeige ich euch demnächst.

An dieser Stelle möchte ich noch sagen, dass ich häufig für diese Posts kritisiert werde. Kik sei Kinderarbeit und andere seien ja cooler, weil sie zu Primark gehen würden. Wenn ihr Fragen habt, könnt ihr diese natürlich stellen und ich versuche auch, das Prinzip in jedem Bericht näher zu erklären. Und die Berichte sind auch nicht gekauft, die werden freiwillig von mir veröffentlicht und die Produkte werden benutzt und ehrlich bewertet. Haters gonna hate :D !

1 Kommentar:

  1. Also ich finde deine Berichte zu Kik spannend, da ich Kik für Kleidung eigentlich nie auf dem Schirm habe und mich deine Berichte dazu bringen, mal nachzudenken, ob sich ein Besuch nicht doch lohnt. Das letzte Mal, dass ich die Kleidung bei Kik beachtet habe, ist schon lange her und damals hat mir nichts zugesagt. Ich gucke meistens nur nach Kleinkram, wenn ich mal ne Schüssel brauche oder ne Geschenkbox.

    AntwortenLöschen

Beleidigungen gegen mich oder Dritte werden gelöscht. Das gleiche gilt für Spam. Lob, konstruktive Kritik und andere Anmerkungen nehme ich gerne an. Außerdem können Sie (könnt ihr) mich in den hier verlinkten sozialen Netzwerken kontaktieren.
Danke für Ihr (für euer) Verständnis ♥