Schönheiten :)

Montag, 30. Dezember 2013

Mein persönlicher Jahresrückblick 2013


Hallo,
das Jahr neigt sich dem Ende und ich habe 2013 einiges erlebt und wollte das nun mit euch teilen. Ich habe lange überlegt, in welcher Form ich das mache und was ich erzählen kann. Im Folgenden zeige ich zu jedem Monat ein paar Bilder und schreibe etwas dazu; ich hoffe, ihr freut euch über diesen persönlichen Bericht.

Januar
Vom Januar weiß ich nicht mehr so viel, das ist schon so lange her. In diesem Monat habe ich mir aber endlich ein zweites Paar Ohrlöcher stechen lassen.
Februar
Ich wurde 17 Jahre alt und habe mit ein paar Freunden zu Hause mit Partypizzen, Kuchen und Musik gefeiert. Der eigentliche Geburtstag war an einem Sonntag, aber wir haben von dem Samstag davor reingefeiert. Zwei Freundinnen haben bei mir übernachtet und wir haben die ganze Nacht über makabere Witze gelacht..
...um Mitternacht Geschenke auspacken.
März
Im März waren Osterferien und ich habe häufig bei Freunden übernachtet. Auch in diesem Monat war ich oft weg, weil ich mit meinem Freund von damals Schluss gemacht hatte und immer Freundinnen da waren, die mich aus dem Trott herausgezogen hatten.

Außerdem war in diesem Monat noch Ostern. Da gab es wieder so viele Familienfeiern mit Schokolade und anderem Essen. Geschenk von Oma zu Ostern ;) :
April
Im April war ich mit dem Deutschtutorium in Braunschweig, um dort Vorlesungen an der Uni anzuhören. Wir haben dort in einem Hostel übernachtet. Irgendwie hat dort alles nicht so gut funktioniert, weil wir sogar bei den Bahnverbindungen auf uns alleine gestellt waren. Und ja, wir sind Landgemeinde und somit zu blöd, Straßenbahnpläne zu lesen ;).
Über Twitter habe ich von den Schlossarkaden erfahren und mein bester Freund und ich haben alles daran gesetzt, dort mit der Straßenbahn hinzufahren. Nachdem wir uns durchgefragt hatten und ich einen kleiiiinen Nervenzusammenbruch hatte, weil wir in der falschen Bahn waren, haben wir DM und Kiko gestürmt. Wir haben insgesamt nur eine Vorlesung angehört, sind aber mit etlichen Shoppingtüten Heim gefahren. Aber immerhin...
Am Abend hat unser Zimmer sich Pizza in das Hostel liefern lassen. Von der wird immer noch geschwärmt..
Mai
Im Mai war ich auf meiner ersten Schaumparty, oder auch in "Ostfrieslands größte Badewanne".
Ich dachte, man wird da nur ein bisschen nass. Außerdem war es ein Mittwoch und am nächsten Tag war Schulfrei. Drei Freunde und ich sind dann zur Disco hingefahren worden und gegen Mitternacht kam dann der Schaum aus der Maschiene oberhalb der Tanzfläche....so viel zu "ein bisschen nass"...
 Haha, auf dem Foto habe ich uns mal makiert, weil so viel los war. Einmal stand ich direkt unter der Schaummaschiene...wir dachten, das wäre witzig...ich hatte dann die Atemwege voller Schaum, mir wurde schwarz vor Augen und dann weiß ich noch, dass mich meine Freundin an den Armen herausgezogen hat..Ich bin wohl so elegant gefallen, dass ich immer noch eine kleine Narbe am Knie habe.
...die Ruhe vor dem Schaum. Die Bilder danach sind einfach zu schlimm :o
Unsere Kleidung hat wochenlang nach dieser billigen Seife gestunken und unsere Hände und Füße waren drei Tage lang aufgeweicht und schrumpelig. Aber es hat sooo viel Spaß gemacht zu "Ab in den Süden" in Badehose/Bikini mit seinen Freunden, den Schaum bis zur Hüfte stehend, zu tanzen.

Außerdem war ich im Mai mit meiner Familie im Heidepark Soltau. Wir haben dort über ein Wochenende eine Ferienwohnung gemietet und waren an dem Samstag den ganzen Tag im Freizeitpark.
Nach einer Stunde Wartezeit bin ich dann auch eher unfreiwilig mit dem Dive-Coaster 'Krake' gefahren. Oh, ich hatte solche Angst...aber es war super und danach musste ich mich gleich noch einmal anstellen.
 
...im harmlosen Karussel mit meiner Schwester, die sehr traurig war, dass sie für Krake und Co. noch zu klein ist..
Juni
Im Juni habe ich aus Langeweile Watermarble Nails gemacht und es hat auf Anhieb geklappt. Seit dem habe ich viel ausprobiert und euch auch ein Tutorial gepostet. Auch meine Schwester ist süchtig. Hier einige erste Versuche:


Juli
In diesem Monat sind die für uns letzten Sommerferien angefangen. Meine Freunde, die zum großen Teil nicht in den Urlaub gefahren sind, und ich waren oft im neuen Schwimmbad oder haben abends Cocktails getrunken.
August
Vom August weiß ich soweit nur noch, dass die Schule nach den langen Sommerferien wieder anfing und wir gleich in der ersten Woche mit dem Lateinkurs zu einer Vorlesung nach Oldenburg gefahren sind.
Der Professor hat alles gut erklärt, aber weil meine Freunde und ich nur im Grundkurs sind, lasse ich die Begeisterung, die das Bild auf der Rückfahrt im Bus ausstrahlt, für sich sprechen.
In diesem Monat haben meine Schwester und ich ein Haustier bekommen:
September
Ich war mit meinem Deutschtutorium in Prag. Wir haben uns mit Franz Kafka beschäftigt und einige Museumsbesuche und Stadtführungen unternommen. Naja, aber eigentlich waren wir hauptsächlich in Kneipen, Discos und shoppen.
 ...Karlsbrücke
 ..geklaute Cola, weil das Essen so teuer war und wir uns selbst verpflegen mussten :D Sogar für eine Nagelfeile bei meinem ersten Sephorabesuch war ich zu arm...und für einen Toilettenbesuch am Bahnhof zum Schluss auch :D
 Touri-Pulli und mein Gepäck für das ästhetische Gesamtbild der Kofferpyramide #insider.
Oktober
Nach der Pragreise fingen direkt die Herbstferien an. Am ersten Ferientag haben Jessica und ich uns getroffen, um herbstliche Fotos zu schießen.
...ihr schönes herbstliches Outfit
November
Im November war der Schulstress durch einige Klausuren enorm und ich habe nicht so viel unternommen.
Aber an einem Wochenende hatten viele Freundinnen Zeit und wir waren schwimmen, einkaufen, feiern und Rad fahren.
Dezember
Ich habe alle vier Weisheitszähne auf einmal entfernt bekommen. Ohne Vollnarkose, weil ich ja so tapfer bin^^. Es wurden zu viele Märchen erzählt, das einzig schlimme waren die Geräusche während der OP.
Aber das Besonderste in diesem Monat war natürlich das Weihnachtsfest.
Für mich gab es dieses Jahr
die dritte Staffel The Big Bang Theory, einen neuen DVD Player, Hello Kitty Sachen, Bruno Banani Parfüm, Dita von Teese Rouge Parfüm, Nagellacke, eine Kamera von Canon...und einiges mehr.
..besinnliche Völlerei bei Oma. "Ihr müsst noch Kuchen essen, ich habe so viel gebacken. Wollt ihr noch Schnitzel? Ich habe auch noch Weinbrand gekauft."

Das war mein Jahresrückblick 2013. Danke an alle, die Teil davon waren.
Und auch dieses Jahr ein Dankeschön an euch, die ihr meinen Blog besucht und mir Kritik und Lob in den Kommentaren hinterlasst.

Kommentare:

  1. was für ein toller rückblick :)
    ich wünsche dir einen super guten rutsch in das neue jahr und alles alles liebe!

    AntwortenLöschen
  2. Schöner Rückblick! :)
    Guten Rutsch wünsche ich dir! :)

    AntwortenLöschen
  3. Danke für diesen persönlichen Rückblick. =) Ich finde solche Posts total toll. ♥
    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen
  4. Endlich komme ich dazu ihn zu lesen :) Ein toller Rückblick. Ich könnte mir die einzelnen Monate nicht merken :)

    AntwortenLöschen

Beleidigungen gegen mich oder Dritte werden gelöscht. Das gleiche gilt für Spam. Lob, konstruktive Kritik und andere Anmerkungen nehme ich gerne an. Außerdem können Sie (könnt ihr) mich in den hier verlinkten sozialen Netzwerken kontaktieren.
Danke für Ihr (für euer) Verständnis ♥