Schönheiten :)

Mittwoch, 22. Oktober 2014

[Review] L'ORéal- Haute-Couture-Farben für Ihr Haar

Hallo,
über ein Gewinnspiel wurde mir eine Coloration der neuen Préférence Paris Couture Reihe von L'ORéal zugesendet. Einen ausführlichen Testbericht und Tragebilder findet ihr nach dem Klick.

Das sagt L'ORéal zu den neuen Colorationen:
"Inspiriert von der unnachahmlichen Aura der Pariser Frau präsentiert L'ORéal, mit der Préférence Paris Couture Kollektion, passend zum High-Fashion-Trend Metallic, ein unverwechselbares Farbsortiment in den angesagtesten Herbstfarben mit kühlen Reflexen- der Look mit dem gewissen Extra!
Ob Blond-, Rot- oder Brauntöne- die  Préférence Paris Couture Coloration überzeugt mit Hochglanz-Elexier, multi-dimensionalen Reflexen, vielseitigen Farbabstufungen sowie brilliantem Glanz und bietet für jede Frau den unvergleichlichen französischen Look."
Hier seht ihr den Inhalt der Verpackung (von links nach rechts): Elixier, Colorations-Gel, Entwickler-Creme, Colorations-Handschuhe, Farbglanz-Pflegebalsam.
Das Anmischen gelingt einfach: Handschuhe anziehen, Colorations-Gel in die Entwickler-Creme geben, Elixier, das für umwerfenden Glanz sorgt, hineinträufeln und die Flasche vorsichtig schütteln.
Bei der Anwendung auf dem gesamten Haar werden zuerst der Ansatz und die stärker ergrauten Stellen mit Coloration bedeckt. Danach kann mit der Spitze der Auftrageflasche die restliche Masse im Haar verteilt werden. Nach 30 Minuten kann die Farbe ausgespült werden. Nun kommt der Farbglanz-Pflegebalsam, der 2 Minuten einwirken soll, zum Einsatz. Diesen Pflegevorgang solltet ihr wöchentlich durchführen. Der Inhalt der Tube reicht für sechs Anwendungen. Angereichert mit einem UV-Filter und pflegenden Wirkstoffen sorgt er für weiches, glänzendes Haar.

Ich war mit der Coloration sehr zufrieden, weil sie neutral und nicht nach Wasserstoffperoxid oder Ammoniak gerochen hat. Den Auftrag im Haar empfand ich als angenehm, weil die Farbe cremig ist und ganz einfach einmassiert werden kann. Nach dem Ausspülen der Farbe fühlten sich meine Haare strapaziert und etwas trocken an. Doch der Balsam macht die Mähne bereicht nach einer ersten Anwendung weicher. Wenn es ihn als einzelnes Produkt im Sortiment gäbe, würde ich ihn kaufen !
Die Nuance "9.1 Viking Hell Aschblond" habe ich mir selbst ausgesucht, weil Eren Bektas, der Hair Expert für L'Oréal, diesen Ton Frauen mit hellerem Hautton, rosigem Teint und hellen Augen empfiehlt. Demnach passend für mich. Vorher waren meine Haare übrigens in meiner Naturhaarfarbe, einem hellen Kupferton, mit blonden gefärbten Strähnchen, gehalten.
Und nun endlich zu meinen Tragefotos:
 Insgesamt aufgehellte Haare mit teilweise kühlen, fast schon weiß-blonden Reflexen.
Die Qualität der Coloration finde ich sehr gut, da ich so ein pflegendes und dennoch sichtbares Ergebnis von Drogerie Haarfarben nicht gewohnt bin. Es gibt, wie beschrieben, diverse andere Töne der Kollektion und sicherlich ist auch eine für euch dabei, falls ihr Lust auf eine Veränderung habt.

Kommentare:

  1. Ich finde das Ergebnis sehr gelungen. Es sieht total hübsch aus, wirklich wundervoll. Ich werde die Coloration mal im Auge behalten und mir alle Nuancen anschauen. :) Danke ♥

    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen

Beleidigungen gegen mich oder Dritte werden gelöscht. Das gleiche gilt für Spam. Lob, konstruktive Kritik und andere Anmerkungen nehme ich gerne an. Außerdem können Sie (könnt ihr) mich in den hier verlinkten sozialen Netzwerken kontaktieren.
Danke für Ihr (für euer) Verständnis ♥