Schönheiten :)

Sonntag, 1. März 2015

Aufgebraucht Spezial: Badesalze 2

Hallo,
heute möchte ich euch wieder einige Zusätze für die Badewanne, wie zum Beispiel Badesalze, Schaumbäder, Ölbäder und Badebomben, vorstellen.


Das Tetesept- Schaumbad For Men habe ich meinem Freund von Müller mitgebracht. Zedernholz und Patchouli sollen die Haut vitalisieren, erfrischen und entspannen. Die enthaltenden 40ml Produkt haben das Wasser hellblau eingefärbt und einen riesigen Schaumberg verursacht. Mein Freund hat festgestell, dass seine Haut nicht ausgetrocknet wurde. Für mich als Frau ist das Schaumbad nichts, aber meinem Freund würde ich es jederzeit nachkaufen. Preis: ca. 1€.
Als mich eine fiese Blasenentzündung erwischt hatte, habe ich in dem Dresdner Essenz -Frauenwohl, das bei krampfartigen Bauchbeschwerden helfen soll, gebadet. Für mich riecht das Badesalz nach Orangen, Rosen und Kräutern. Insgesamt ein anenehmer Duft für ein Gesundheitsbad. Es bildet keinen Schaum und färbt das Wasser orange bis rosa.
 Zugegeben, ein Wundermittel gegen Bauchweh ist das Bad nicht, aber der Gerucht macht gute Laune und das warme Wasser entspannt, so dass man von den Schmerzen abgelenkt ist. Zudem wird die Haut durch Urea gepflegt. Preis: ca. 0,80€.
Das neue Badesalz Reise ans Meer von Tetesept hat seinem Namen alle Ehre gemacht. Das Wasser wurde strahlendblau gefärbt und hat von einem schönen Urlaub träumen lassen. Der Duft, der maritim ist und während des Badens dauernd wahrnehmbar ist, wird sicherlich nicht jedem gefallen. Dafür gibt es ja die Duftprobe direkt auf der Rückseite. Meinem Freund hat dieses Produkt so ziemlich am besten gefallen. Ich fand dieses Produkt in Ordnung. Preis: 1€-1,50€.
Wie bei den folgenden Sinnensalzen von Tetesept auch, handelt es sich um feine Puderkristalle, die sofort wasserlöslich sind und keine Rückstände in der Wanne hinterlassen.
Daneben liegen die Fühl dich....fröhlich Badekristalle von Kneipp. In einem Sachet befinden sich die Kristalle mit Blutorange, die die Lebensgeister wecken sollen, und in dem anderen die mit Grapefruit, die angeblich für gute Laune zuständig sein sollen. Beide werden gemeinsam in das Badewasser geschüttet. Der Duft nach fruchtigen Lutschbonbons verfliegt leider schon nach kurzer Zeit. Daher auch kein Nachkaufprodukt. Das Badewasser wird hellrot gefärbt und schäumt nicht auf. Preis: ca. 1,50€.
Mitlerweile habe ich denke ich alle Badesalze der Rossmann Eigenmarke getestet. Lemongras und Bambus von Isana hat wunderbar geschäumt und das Wasser hellgrün eingefärbt. Irgendwie hat mich der Geruch an Zahncreme erinnert. Mein Freund fand das Produkt super. Das ist wohl einfach Ansichtssache. Dennoch sind die Isana Badesalze im Preis-Leistungs-Verhältnis unschlagbar. Preis: ca. 0,50€.
Bereits nachgekauft habe ich die Schön, dass es dich gibt Sinnensalze von Tetesept, vor allem, weil ich das Packungsdesign und den süße Spruch gelungen finde. Das Badewasser wird orange eingefärbt, schäumt nicht auf und riecht nach Blüten. Irgendwie hat das Produkt eine harmonisierende und haurpflegende Wirkung. Preis: 1€-1,50€.
Das Meersalz-Ölbad Mandelblüte Bad und Peeling von Tetesept war für mich eine Enttäuschung, weil sich die Peelingkörner im Wasser aufgelöst hatten und der peelende Effekt Futsch war. Diesen hat man wohl nur, wenn man sich unter der Dusche damit einreibt. Außerdem enthielt das Sachet eine harte, klebrige Masse, die sich trotz Kneten nur schwer entnehmen ließ. Deshalb ist die Verpackung auch in der Mitte durchgerissen, wie ihr sehen könnt. Danach hatte ich auch nicht mehr viel Freude am Baden. Preis: ca. 1,50€.
Ganz anders verhielt es sich bei dem Cremebad Kleopatras Geheimnis von Tetesept. Der 20ml hochkonzentrierter Badezusatz hat richtig viel Schaum erzeugt, der das ganze Bad über vorhanden war. Das Wasser wurde milchig trüb und hat wunderbar nach Mandeln und Honig gerochen. Außerdem wurde die Haut streichelzart gepflegt. Derzeit warte ich noch, bis es im Angebot ist und ich mir die 125ml-Flasche kaufen kann. Dieses Probiersachet liegt in den Drogerien meist bei den Reisegrößen. Preis: ca. 1€.
Ebenfalls von der Marke Tetesept ist das Land der Träume Badesalz, das blumig nach Lavendel und Ylang-Ylang gerochen hat. Das dunkle Violett des Wassers hat für Entspannung gesorgt. Meiner Meinung nach, ist dies aber kein Grund, das Produkt ausschließlich kurz vor dem Schlafen gehen zu verwenden. Da es schon so viele Bäder mit Lavendelextrakt gibt und diese daher nichts Besonderes mehr sind, wird 'Land der Träume' vorerst nicht nachgekauft. Preis: 1€-1,50€.
In die Kategorie "Ganz O.K." fällt auch das Balea Badesalz Verwöhnmoment, das nur süßlich nach Vanille gerochen hat und weder geschäumt, gefärbt oder besonders gepflegt hat. Für einen Preis von 0,55€ aber völlig ausreichend.
Der sprudelnde Badewürfel von Yves Rocher hat sich erst nach einigen Minuten aufgelöst und war stark parfümiert. Wie man dazu steht, ist Geschmackssache. Die Kokos-Version hat das Wasser nicht eingefärbt. Die Würfel mit Erdbeer- und Pfirsichduft, die nicht auf dem Foto sind, haben für eine rötliche Farbe gesorgt. Für mich sind die Würfel im Hinblick auf Pflegewirkung und Besonderheit kein Hit und werden daher nicht nachgekauft. Den Preis weiß ich nicht, weil es sich um Geschenk handelte.

Ihr seht, ich habe wieder ordentlich gebadet. Und weil es nur wenige Dinge gibt, die schöner als ein Vollbad sind, werde ich weiter Zusätze ausprobieren. Empfehlungen könnt ihr mir gerne in die Kommentare schreiben.
Hier gelangt ihr zum ersten Teil der Aufgebraucht-Spezial-Reihe.

1 Kommentar:

  1. Waaah, was du für tolle Badezusätze verwendet hast. *-* Ich bin begeistert. <3 Die von tetesept sind ja sowieso total toll. :)
    liebst Elisabeth-Amalie

    AntwortenLöschen

Beleidigungen gegen mich oder Dritte werden gelöscht. Das gleiche gilt für Spam. Lob, konstruktive Kritik und andere Anmerkungen nehme ich gerne an. Außerdem können Sie (könnt ihr) mich in den hier verlinkten sozialen Netzwerken kontaktieren.
Danke für Ihr (für euer) Verständnis ♥