Schönheiten :)

Montag, 14. September 2015

[Review, Amu, Swatches] essence Urbaniced LE

Hallo,
heute möchte ich euch Produkte der Urbaniced LE von essence vorstellen, die mir über den Cosnova Bloggernewsletter zugesendet wurden.

Die Edition behandelt folgendes Thema:
"Skatepark, Basketball court oder chill Out Zone - jede Stadt hat ihn: einen Hot Spot zum Relaxen und Freunde treffen. Erobert diese „Places to be“ mit der Trend Edition „Urbaniced“ von essence!
Inspiriert von sportlicher Street-Style-Fashion bietet euch diese Special Edition leuchtendes Rosa, Pink und Blau sowie den Kontrast dazu mit dunklen Nuancen wie Grau, Schlamm und Schwarz. 
Die spannende, leicht angeraute Oberfläche der Eyeshadows macht sie zu ultimativen It-Pieces, aber auch der Blush ist ein echtes Unikat. Betont eure Lippen mit der Lip Cream in coolem Tuben-Design und kleinem Applikator. Zwei limitierte Düfte verströmen City-Flair. Während „Like an Uptown Girl“ mit hellen, gelben Früchten und floralen Akzenten besticht, überzeugt „Like a Downtown Girl“ mit dunklen Beeren und sinnlichen Noten. Urban and nice … mit essence!"

Detailfotos, was ich mit den Produkten geschminkt habe und mein Fazit seht ihr nach dem Klick.
Beginnen wir mit drei von vier Farbnagellacken. Die Farbe, die mir nicht zugesendet wurde, ist ein Schlammgrün. Außerdem ist ein Glitzertopper erhältlich. Auf Instagram habt ihr vielleicht mitbekommen, dass ich mir die Nägel im Nagelstudio verlängern und verstärken lassen habe, weil sie seit Jahren weich sind deswegen schneller splittern und einreißen. Nun hatte ich mal Lust auf Pornoschaufeln ;). Nur, falls ihr euch fragt, warum ich plötzlich so lange Nägel bekommen habe.


'Fun in the City' ist ein mädchenhaftes Flaminorosa.
Diese Farbe ist ein Koralleton und zeigt den Übergang zwischen Hellrot und Pink. Trage ich aktuell auf den Nägeln und bin ganz verliebt.
'City Girls Rule' hat einen sogenannten Cruhed Metal Effekt. Die Farbe ist ein edles Silber ohne Glitzer, bei der ihr im Auftrag etwas aufpassen müsst, damit sie nicht streifig wird.

Durch den Pinsel und die recht dünnflüssige Konsistenz habe ich minimal auf die umliegende Nagelhaut gekleckert. Die Lacke decken in ein- bis höchstens zwei Schichten. Auf meinen Gelnägeln hält er etwa eine Woche, aber das ist ja nur ein Richtwert und mit Naturnägeln nicht zu vergleichen. Für einen Preis zu je 1,79€ kann man nichts falsch machen.

Das einzige Bush der LE hat Farbkleckse in rosa und Pink. Der rosafarbene Anteil schimmert starkt und sorgt dafür, dass ihr es euch sparen könnt, zusätzlich einen Highlighter zu verwenden. Am Ende dieses Beitrags seht ihr das Blush einmal als Swatch auch und im Einsatz. Wegen des interessanten Musters ist das Blush sicherlich was für die Sammlerinnen unter euch. Der Preis liegt bei 2,99€.

 Über Instagram habe ich gesehen, dass die Lip Cream bei einigen von euch beliebt ist. Es gibt sie in rosa und hellrot. Die Tube kommt mit einem kleinen Lippenpinsel in einer Plastiktasche. Die Umverpackung hätte man meiner Meinung nach besser konzipieren können. Gut, nachdem ich das Plastik entsorgt hatte, sieht das Ganze gleich anders aus.
 Wie der Name schon sagt, handelt es sich um eine cremige Konsistenz, die ich auf meinen Handrücken gebe und dann dünn mit dem Finger auftupfe, weil mir der Pinsel zu klein ist und man die Pinselstriche auf den Lippen erkennen kann, weil die Haare nicht hochwertig sind. Das kann man bei dem Preis auch nicht verlangen, aber ich kann mit dem Pinsel nichts anfangen. Außerdem möchte ich erwähnen, dass es reicht, vorsichtig die Tube zu quetschen, weil es mir oft passiert ist, dass ich zu viel Produkt entnommen habe.
Die Lip Cream riecht nach Vanille, trocknet matt an und verblasst im Laufe des Tages, anstatt zu verschmieren. Mir gefällt das Tragegefühl sehr gut, weil die Creme nach dem Trocknen gar nicht mehr zu spüren ist. Ich empfehle unbedingt, vorher ein Lippenpeeling zu machen und/oder einen Pflegestift aufzutragen, weil die helle Farbe Lippenfältchen und -schüppchen betont. Diese Nuance ist sicher nicht jedermanns Sache, aber ich mag solche Barbiefarben ja bekanntlich.

Als Zusatz gibt es in der LE eine Geldbörse, die man sich mittels einer Schlaufe am Gürtel befestigen kann. Mit einem langen Oberteil darüber ganz parktisch, sonst wäre mir das Risiko zu hoch, dass jemand aus der Menschenmenge sich daran zu schaffen macht. Auch bei diesem Design wurde das Thema Stadt beibehalten. Allgemein mag ich Sachen wie Socken, Schmuck, Kämme etc. in Kosmetik Editionen gar nicht, weil sie für mich nicht zum Gesamtbild passen. Der Preis für die Gürteltasche liegt bei 2,99€.

Außerdem durfte ich eins von insgesamt zwei Parfüms testen. Die versprochenen Beeren kann ich tatsächlich heraus riechen. Das Parfüm riecht fruchtig, irgendwie nach Brombeeren, mit einer frischen Unternote, die mich an Pfefferminze, aber nicht an Zahncreme, erinnert. Zwar sind die Komponenten nicht vielschichtig und auch die Haltbarkeit auf der Haut ist auf wenige Stunden begrenzt, aber auch das kann man bei einem Preis von 2,99€/10ml nicht anders verlangen. Diese 10ml-Flakons finde ich übrigens praktisch, weil sie aufzubrauchen sind und in jeder Handtasche Platz finden.

Kommen wir abschließend zu zwei Augenprodukten und zu meinem Highlight der LE, von dem ich nicht gedacht hätte, dass es eins ist. Die Rede ist von dem oben gezeigten Eyeliner. Durch die neuartige Silikonspitze kann man eine schöne dünne Linie am Wimpernkranz ziehen und diese mit einem Schwung enden lassen, weil der Applikator selbst auch geschwungen ist und nachgibt. Ein Strich reicht für ein tiefschwarzes Ergebnis, das wie die Lip Cream auch, matt antrocknet. Zwar ist er nicht als wasserfest beschrieben, aber er überlebt bei mir sogar die Dusche. Wenn Mascara und Lidschatten durch Wasser verschmiert oder weggespült sind, sitzt der Eyeliner noch an Ort und Stelle.. Ich überlege wirklich, mir ein Backup zuzulegen. Der Preis liegt bei 2,79€.

Das zweite Augenprodukt und auch das letzte in dem heutigen Beitrag ist einer von insgesamt drei erhälrlichen Lidschatten. In der Pressemitteilung sah dieser Lidschatten hellrosa aus, während er sich in Natura als ein Aprikot herausstellte. Bei der Entnahme mit einem Lidschattenpinsel hat das Produkt stark gestaubt und war kaum auf das Lid zu bringen. Ich musste ihn mehrfach schichten, um überhaupt etwas sehen zu können. Wenn man viel Produkt benötigt und erst einmal mit dem Pinsel im Pfännchen rühren muss, wird man auch nicht lange etwas von der Prägung, die an Straßenpflaster erinnern soll, haben. Preis pro Lidschatten: 1,99€.

Swatches:

Augen Make-up:


Für mein Amu habe ich den Eyeliner verwendet und den Lidschatten am äußeren Augenwinkel verwendet.

Zum Schluss noch meinen Gesamtlook mit Amu, Blush auf den Wangen und der Lip Cream auf dem Mund.

Puh, nach stundenlangen Tippen habe ich es geschafft, über die Urbaniced LE zu bloggen. Seltsamerweise erinnert mich das Design an das Intro von der Serie Berlin Tag & Nacht, obwohl ich sie gar nicht schaue. Am besten gefällt mir, wie erwähnt der Eyeliner.
Wer von euch hat etwas aus der LE gekauft? ♥

Kommentare:

  1. Das sind alles tolle Produkte

    FOLLOW my Blog!!! Maybe we can follow each other!!!
    http://rimanerenellamemoria.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Wäre für mich jetzt nicht so die anprechende LE, da ich eher der kühle Typ bin und rosa einfach nicht trage :D

    AntwortenLöschen
  3. Ich war von der LE ja total angetan. Mir gefällt die Lip Cream ganz sehr. Ich hatte die dunklere Nuance und habe mich direkt verliebt. Aber auch die Lidschatten und den Highlighter fand ich toll. Favorit war letztlich aber der Tattoo Liner. :)
    liebst Elisabeth-Amalie

    AntwortenLöschen

Beleidigungen gegen mich oder Dritte werden gelöscht. Das gleiche gilt für Spam. Lob, konstruktive Kritik und andere Anmerkungen nehme ich gerne an. Außerdem können Sie (könnt ihr) mich in den hier verlinkten sozialen Netzwerken kontaktieren.
Danke für Ihr (für euer) Verständnis ♥